Adobe InDesign + LAGO Layout für Effizienz in Ihrer Marketingproduktion

Mit dem LAGO Adobe InDesign Plugin können Sie Ihr Grafikteam vollständig in Ihren Multichannel-Produktionsprozess einbinden. LAGO Layout ist nahtlos in Adobe InDesign integriert und unterstützt Designer bei ihrer täglichen Arbeit mit umfangreichen und intuitiven Funktionen. Das Plugin unterstützt die gesamte Bandbreite der Produktion, von der absoluten Gestaltungsfreiheit bis hin zum vollautomatischen Layout.

Im Kern ist LAGO eine PIM-, DAM– und Marketing-Produktionslösung mit einem integrierten Checkpoint-basierten kollaborativen Workflow, Versionierungsoptimierung und Proofing-System.

LAGO Aufbau Animation - Process, Data, System, Organisation und auf der anderen Seite Print, Mobile, Online, In-Store
Designed for Adobe InDesign Badge

Mit unserem exklusiven InDesign-Plugin ermöglicht Comosoft LAGO die Einsicht in Assets (DAM) und Daten (PIM) sowie in die Proofing- und Workflow-Module – alles ohne InDesign zu verlassen. Die logikgesteuerten Vorlagen von LAGO helfen auch, das Seitenlayout zu automatisieren und ein konsistentes Branding zu gewährleisten. LAGO hilft dem Design- und Produktionsteam, sich auf das Design und die Produktion zu konzentrieren, statt auf die Suche und das Sammeln von Assets und Daten.

Comosoft LAGO ist auch mit Photoshop (über ein Plug-in) integriert, um eine nahtlose Asset-Management-Lösung zu bieten. Mit dieser Integration sind wir in der Lage, ein direktes Ein- und Auschecken von Bildern sowie einen automatisierten Import und Export anzubieten. In Kombination mit seiner leistungsstarken Workflow-Engine ermöglicht LAGO eine nahtlose Asset-Produktion und -Verwaltung.

Comosoft LAGO nutzt Adobe InDesign Server, um Voransichten, Proofs und die endgültige Ausgabe während des gesamten Produktionsworkflows zu erstellen. Die Erstellung dieser Assets kann manuell oder automatisch durch den Workflow-Status ausgelöst werden.

Was genau ist LAGO?

LAGO automatisiert und optimiert Multichannel-Marketing- und senkt dabei die Produktionszeit und -kosten erheblich. LAGO ist seit über 25 Jahren eine verlässliche Multichannel-Marketinglösung für den Handelsunternehmen, den Lebensmitteleinzelhandel, Agenturen und viele mehr.

Im Kern ist LAGO eine PIM-, DAM- und Marketing-Produktionslösung mit einem integrierten Checkpoint-basierten kollaborativen Workflow, Versionierungsoptimierung und Proofing-System.

Mehr über LAGO

Automatisierte Katalog- und Prospektproduktion mit Adobe InDesign und LAGO

Funktionen

  • Print Publishing: Ermöglichen Sie es Ihren Produktionsteams, ansprechende, datenintensive Printkataloge und Werbeprospekte in großem Umfang zu erstellen – und das zu kontrollierbaren Kosten.
  • Digital Publishing: Verwaltung und Ausgabe von Content (einschließlich XML-Dateien) für die Veröffentlichung von interaktiven Online-Prospekten und digitalen Katalogen.
  • Proofing & Approval: Die browserbasierte Applikation, die sich auf Adobe InDesign Server bezieht, bietet benutzerfreundliche Kommentarwerkzeuge und intuitive Aufgabenlisten für einen umfassenden Proofing-Prozess.
  • Versionierung: Vermeiden Sie die Notwendigkeit von manuellen Eingriffen durch automatische Versionierung für nationale, regionale, markt- oder kundenspezifische Varianten.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Buchen Sie eine Demo

Daten + Design = Produktivität

Print Publishing

Ihr Grafikdesigner kann sich über das InDesign-Plugin (LAGO Layout) in die LAGO-Datenbank einloggen und auf alle Inhalte zugreifen. Die Integration ist bidirektional, d.h. alle Anpassungen, die ein Grafiker eingibt, werden automatisch vom Plugin umgesetzt und dann automatisch in die Datenbank eingespeist. Die direkte Verknüpfung mit der LAGO-Datenbank ermöglicht zudem jederzeit den Zugriff auf aktuelle Informationen aus den LAGO PIM- und DAM-Systemen. So können z.B. Preise auf einer Seite innerhalb von Sekunden automatisch aktualisiert werden.

Digital Publishing

Eine spezielle Palette in Adobe InDesign ermöglicht es den Benutzern, Hotspot-Overlay-Koordinaten direkt im Layout zu erstellen, zu verwalten und zu ändern. Galerie-Assets (Bilder, Videos, Logos) und Text für jedes Produktangebot werden automatisch zusammen mit der resultierenden JPEG/PDF- und XML-Datei exportiert. Das LAGO Digital Output Modul automatisiert die Erstellung von Hotspot-Overlay-Koordinaten und die Zuordnung von Galerie-Assets vollständig.

LAGO InDesign Mockup auf einem Laptop

Für Designs mit anspruchsvollen Grafiken, die von Ihrem Grafikteam gestaltet werden, bietet das LAGO Layout InDesign Plugin eine Option für ein völlig freies Layout. Grafiker haben Zugriff auf Produkt- und Asset-Daten, die sie per Drag & Drop auf einer Seite platzieren und das Seitenlayout ohne kreative Einschränkungen gestalten können.

Das LAGO Layout Print Plugin verfügt über ein umfangreiches Set an Automatisierungswerkzeugen für jede Publikation, die einem bestimmten Standard entsprechen muss. Für einen schnelleren Seitenaufbau können zum Beispiel Layoutvorlagen wie Preisschilder oder Produkttextelemente per Drag & Drop auf einer Seite platziert werden. Nach dem Hinzufügen von Layoutvorlagen füllen sich die Platzhalter der Vorlage automatisch mit den Werten des ausgewählten Produkts.
Produktvorlagen stehen dem Grafikdesigner zur Verfügung, um ein ganzes Produkt auf einer Seite mit einer Kampagne zu planen. Diese Vorlagen setzen sich aus einer Kombination von Layoutvorlagen zusammen. Auf diese Weise können Produkte in verschiedenen Designs und Größen auf einer Seite platziert werden.

Alle Publikationen, von der flexiblen Gestaltung bis zur vollautomatischen Produktion, können in Versionen erstellt werden. Für jede Version wird ein eigenes InDesign-Dokument reserviert, und das LAGO-Layout-Plugin synchronisiert den Inhalt zwischen den Versionen. Die Erstellung von Versionen ermöglicht es, die verschiedenen benötigten Versionstypen (regionsspezifisch, marktspezifisch oder kundenindividuell) abzudecken. Allerdings können für jede Version spezifische Anpassungen notwendig sein. So wird z.B. geregelt, dass in der deutschen Version eines Katalogs das “€”-Symbol für die Preisauszeichnung verwendet wird, während in der amerikanischen Version das “$”-Symbol erscheint.

Die Konfiguration und Verwaltung der Seitenvorlagen erfolgt ebenfalls mit dem LAGO Print Plugin in einem eigenen Administrationsbereich. Die Seitenvorlage wird vollständig in Adobe InDesign mit dessen Funktionen erzeugt. Informationen aus LAGO können mit der Vorlage verknüpft werden, um z.B. Überschriften automatisch in eine Seite einzufügen. Darüber hinaus werden Layout- und Produktvorlagen im Kontext einer Seitenvorlage erstellt. Platzhalter können einfach per Drag & Drop in eine Vorlage integriert werden. Die Administration der LAGO-Templates erfolgt vollständig über eine GUI, so dass keine Programmierkenntnisse erforderlich sind.

Print Publishing Features

  • Vollständig bidirektionale Integration in InDesign
  • Unterstützt freie & templatebasierte Layouts
  • Zugriff auf alle Produkt- und Asset-Daten in LAGO
  • Direkter Zugriff auf produktspezifische Daten innerhalb des Produktkontextes
  • Ein- und Auschecken von Assets zur direkten Bearbeitung in Photoshop
  • Platzhalter zur direkten Verwendung aller PIM-Daten im Seitenkontext
  • Automatische Aktualisierung von Platzhalter- & Layoutinhalten im Dokument
  • Automatische Vorplatzierung von Produktlayouts auf Basis von Templates
  • Verwaltung und Bearbeitung von Seitenvorlagen direkt in InDesign
  • Verwaltung von Stilvorlagen über Seitenvorlagen
  • Abruf von Seiten über Workflow-Aufträge
  • Direkte Anzeige von Korrekturmarken im Dokument als Teil eines Korrektur- und Freigabe-Workflows
  • Arbeiten mit Sprach- oder Regionalversionen
  • Manuelle Synchronisation von Layouts zwischen verschiedenen Versionen

Digital Publishing Features

  • Automatische und/oder manuelle Erstellung von Hotspot-Overlay-Koordinaten
  • Automatische Generierung von XML und JPEG/PDF für die ausgewählte Seite basierend auf dem Workflow-Status mit den folgenden Informationen:
    • Projektdatenfelder/-eigenschaften
    • Projektvarianten-Datenfelder/Eigenschaften
    • Dokumentendetails und Produkt-/Angebotszuordnung
    • Hotspot-Overlay-Koordinaten mit Produkt-/Angebotszuordnung
    • Produkt-/Angebotsinformationen mit Attributen, Preisen und Asset-Zuordnungen
  • Automatische und manuelle Zuordnung von Galerie-Assets und Komponententext zu Produkten/Angeboten
  • Konfigurierbare Exportdefinition (welche Datenfelder sollen Teil des XML von Digital Output sein)
  • Unterstützt versionierte und LAGO-komprimierte Seiten
  • Codes für Ausgabespeicher, die mit Projektvarianten verknüpft sind, für nachgelagertes Mapping
  • Dedizierte Palette in InDesign für die Verwaltung von Overlay, Galerieelementen und Haupttext

Branchen, die bereits mit  LAGO arbeiten

Proofing Workflows

Browserbasiertes Proofing

Wenn InDesign-Dokumente in LAGO gespeichert werden, wird automatisch ein Proof der Seite generiert, den alle Benutzer in unserer neuen browserbasierten HTML5-LAGO-Proof-Lösung markieren und überprüfen können. Proofs sind über die LAGO-Jobliste oder die Standard-Dokumentenliste zugänglich. Sie sind Teil des integrierten LAGO-Workflows mit berechtigungsbasierter Steuerung der Zugänglichkeit und Aufgabenzuweisung. Wenn Proofs im Proofing-Bereich geöffnet werden, stehen jedem Benutzer außerdem eine Reihe von intuitiv zu bedienenden Kommentarwerkzeugen zur Verfügung, um Änderungen direkt im Proof zu markieren.

Wenn Korrekturen auf einem LAGO-Proof markiert und gespeichert werden, werden die Korrekturen automatisch mit der Layoutseite in InDesign verknüpft und sichtbar gemacht. Dies ermöglicht dem Layouter und Texter den Zugriff auf die während eines Proofdurchgangs vorgenommenen Korrekturen, ohne dass er seine Layoutanwendung verlassen muss. Darüber hinaus gibt es in InDesign eine Reihe von Korrekturwerkzeugen, mit denen Layouter und Texter Korrekturen erstellen und innerhalb der Layoutanwendung verwalten können. Wenn Korrekturen auf “erledigt” oder “bearbeitet” gesetzt werden, werden diese Änderungen automatisch in der browserbasierten LAGO Proof-Lösung sichtbar gemacht, was eine vollständige bidirektionale Kommunikation für eine effiziente Zusammenarbeit und transparente Kommunikation ermöglicht.

Wenn zertifizierte Dokumente oder Auszüge der Seite über den Workflow erzeugt werden, werden sie in LAGO Proof für historische Vergleiche zugänglich, wenn ein Proof angezeigt wird. Dies ermöglicht es den Benutzern, Korrekturen zu vergleichen, die darauf basieren, wie die Seite vor den Änderungen aussah, was es viel einfacher macht, zu überprüfen, ob etwas korrekt gemacht wurde und einen allgemeinen visuellen Vergleich zu ermöglichen.

Wenn eine Korrektur mit den LAGO Proof-Kommentarwerkzeugen erstellt wird, versieht LAGO die Korrekturen automatisch mit einem Zeitstempel, der den Benutzernamen des Eigentümers der Korrektur, das Datum/Uhrzeit der Korrektur und den Dokumentstatus des Dokuments zum Zeitpunkt der Korrektur enthält. Wenn die Korrektur geändert oder auf “erledigt” gesetzt wird, werden außerdem Benutzername und Datum/Uhrzeit nachverfolgt, so dass alle Benutzer vollständige Transparenz darüber haben, wer die Korrektur erstellt, wer sie zuletzt geändert und wer sie letztendlich berichtigt hat.

Um das Filtern einer Liste von Korrekturen zu erleichtern, bietet LAGO die Möglichkeit, Korrekturen nach von Ihnen erstellten Korrekturen, nach bearbeiteten und unbearbeiteten Korrekturen, nach Korrekturen, die von allen Benutzern erstellt wurden, nach Korrekturen, die zu einem bestimmten Dokumentstatus erstellt wurden, und nach Korrekturen, die von einer bestimmten primären Arbeitsgruppe erstellt wurden, zu filtern. Es ist auch möglich, Korrekturen auf der Grundlage einer Kombination der oben aufgeführten Filterbeispiele zu filtern. Die gefilterten Korrekturergebnisse können im XLSX-Format zur externen Verwendung und Archivierung heruntergeladen werden.

Workflow Management

LAGOs Workflow Management ermöglicht einen effizienten und reibungslosen Ablauf Ihres Marketing-Produktionsprozesses, auch bei großen Datenmengen und komplexer Versionierung. Unser Workflow-Modul bietet ein automatisiertes Aufgabenmanagement kombiniert mit hochgradig konfigurierbaren Benutzer- und Gruppenrechten.

Die einfache Erstellung und Konfiguration von parallelen Workflows für verschiedene Kanäle (Print oder Digital) ermöglicht die Produktion von Marketingmaterialien unter Berücksichtigung der Nuancen der einzelnen Kanäle.

Die Workflow-Engine von LAGO weist Teams (oder Einzelusern) automatisch Aufträge zu und überwacht deren Fortschritt bis zur Fertigstellung. Reporting-Tools ermöglichen es Ihnen, die Produktion im Auge zu behalten und mögliche Engpässe sofort zu erkennen. Aufgrund seines modularen Aufbaus kann LAGO Multichannel-Marketingmaterialien von der Planung bis zur Ausgabe produzieren.

6 Schritte-Darstellung des Grafikprozess in InDesign mit LAGO Layout

Production Features & Benefits

  • Browserbasierte Lösung & HTML5-Framework
  • Unterstützung der Multi-Proof-Auswahl für das Proofen von mehr als 1 Seite
  • Einfach zu verwendende Kommentar-Tools
  • Integration in den Workflow mit Aufgabenlisten zur Auswahl und Verwaltung von Aufgaben
  • Spezielle Berechtigung für den "Korrekturbeauftragten“
  • Zugang zu zertifizierten Dokumenten für den historischen Vergleich von Proofs
  • Druck des Korrekturdokuments und der Korrekturenliste
  • Bidirektionale Kommunikation mit InDesign-Seite
  • Download der Korrekturliste im XLSX-Format zur Archivierung und externen Verwendung
  • Filterung von Korrekturen nach Dokumentstatus, primärer Arbeitsgruppe, bearbeitet oder nicht bearbeitet
  • Zoom in/Zoom out möglich
  • Zeitstempel der Korrekturen mit Benutzernamen, Datum/Uhrzeit und Dokumentstatus vom Zeitpunkt der Korrektur
  • Automatische Benachrichtigung der Benutzer, dass ein InDesign-Dokument noch nicht bearbeitete Korrekturen enthält
  • Korrekturliste und Korrekturwerkzeuge auf der InDesign-Seite verfügbar